Geisbühellauf bei herrlichem Sommerwetter

Ergebnisse und Bilder

Der Geisbühellauf in Rabenstein ist mit seinen rund 5000 Metern über 490 Höhenmeter wohl der schwierigste Lauf im Pielachtal.

Mit 25:56 wird diese Strecke vom Tagesschnellsten Gerhard Steinböck vom ASK-Mc Donalds-Loosdorf bewältigt. Florian Rosinger (27:01) und Helmut Gass (27:29, Run2Gether) folgen auf den Plätzen zwei und drei. Anja Arbter läuft mit 33:27 als schnellste Dame über die Ziellinie, zweite wurde Bernadette Hager vom LT Pielachtal. Alina Daxböck als gesamt Dritte und Markus Daxböck holten sich die Titel des Rabensteiner Gemeindemeisters.

Den Bewerb der Kinder über 180 Meter gewinnt Jakob Leblhuber mit 41 Sekunden, mit drei Sekunden Vorsprung vor Maximilian Gugerel. Das Rennen der Jugend über 370 Meter entscheidet Florian Gaupmann mit 2:07 für sich, schnellstes Mädchen wird Johanna Daxböck vom USKO Melk mit 2:14.

Beim Lauf waren Sicherheit und Hygiene oberstes Gebot. „Durch Online-Anmeldung, Blockstarts und ohne offizieller Siegerehrung konnte genug Abstand gehalten werden. Alle Läufer hielten sich an unser Sicherheitskonzept.“, so der Veranstalter Thomas Stückler.

Der Lauftreff Pielachtal vertreten durch Thomas Stückler und Helmut Sunk bedanken sich für die seit Jahren sehr gute Zusammenarbeit bei den Naturfreunden Rabenstein, Elektro Sunk, Raiffeisenbank Region St. Pölten, Intersport St.Pölten, Vermessung Schubert, EP-Versicherungsexperten, Erdbewegung Grasmann, Sportclub Rabenstein, FF Rabenstein, ASBÖ Rabenstein, Marktgemeinde Rabenstein, KFZ Klaus Reitbauer, Sparmarkt Fink-Sveiger und den Grundeigentümern Limberger und Kaiser.

Ein besonderes Dankeschön geht auch an unseren Moderator Reinhard Hell und an unseren Traktorfahrer Hermann Karner.

Der nächste Lauf des LT Pielachtal findet am 12. September 2020 in Kirchberg a.d. Pielach statt!