Kirchberger Marktlauf 2021

am Samstag, 4. September 2021

Ergebnisse und Bilder

Der 9,9 km Rundkurs durch das Kirchberger Ortsgebiet wurde vom Tagesschnellsten Gregor Einicher (ULC Transfer St. Veit) in einer Zeit von 38:49 min gelaufen. Andreas Paitl (GF Herzogenburg) und Jürgen Kraushofer folgten auf Platz 2 und 3. Den Titel des Kirchberger Gemeindemeisters holte sich Helmut Sunk Jun. Beim 5,2 km Hobbylauf siegten die Kirchbergerin Annemarie Fugger und Stefan Wegerer (ULC Transfer St. Veit).

Beim Kinderbewerb wurden 500m gelaufen. Bei den U8 Mädels gewann Hannah Fugger vor Alina Pruscha und Lena Raml. Bei den U8 Burschen gewann Felix Bachinger vor Jakob Mühlbacher und Felix Vorstandlechner. Bei den U10 Mädels gewann Sarah Fugger vor Flora Farkas und Marlen Daxböck. Bei den U10 Burschen gewann Florian Burmetler (1:56 min.) vor Maximilian Gugerel und Matthias Burmetler.

Beim Jugendbewerb wurden 1000m gelaufen. Bei den U12 Mädels gewann Franziska Flieger vor Marie Schröder und Carina Mühlbacher. Bei den U12 Burschen gewann Leon Blauensteiner vor Moritz Bachinger und Julian Pruscha. Bei den U14 Mädels gewann Hannah Bechtel vor Mia Robausch. Bei den U14 Burschen gewann Fabian Fahrngruber vor Erik Gruber und Florian Vorstandlechner. Die Schnellste war Mona Blauensteiner (U16) mit 03:40 min.

Beim Lauf waren Sicherheit und Hygiene oberstes Gebot. Für alle LäuferInnen galt die 3-G-Regel.

Alle Kinder konnten bei der Verlosung einen Sachpreis gewinnen. Den Hauptpreis (ein paar Laufschuhe) gewann Vera Stachelberger.

Bei der Erwachsenen Verlosung konnte sich Erik Gruber über einen Fernseher € 350,- (Elektro Sunk) freuen, Josef Ratteneder über eine Hotelgutschein von € 280,- (Raiba Region St. Pölten) und Barbara Schröder über einen Plattenspieler € 200,- (Akustik Project).

Der Lauftreff Pielachtal vertreten durch Obmann Helmut Sunk bedankt sich für die seit Jahren gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Kirchberg und bei den Hauptsponsoren Raiffeisenbank Region St. Pölten, Elektro Sunk, Akustik Project, Schuhe-Mode-Sport Fink und allen weiteren Sponsoren aus Kirchberg.  Ein großes Dankeschön gilt auch dem SAC Tradigist für die Verpflegung und dem Moderator Leo Pinczolitsch.